Programm

Der RESCH VERLAG wurde zunächst für die Herausgabe der

Zeitschrift Grenzgebiete der Wissenschaft und der

Schriftenreihe Imago Mundi gegründet.

Seither wurde das Verlagsprogramm zusehends erweitert:

1976 Schriftenreihe Personation and Psychotherapy

1979 Schriftenreihe Grenzfragen

1986-1992 Jahrbuch Impulse aus Wissenschaft und Forschung

1991 Schriftenreihe Wissenschaft und Verantwortung

1993 Zeitschrift ETHICA Wissenschaft und Verantwortung

1996 Reihe Burkhard Heim: Einheitliche Beschreibung der Welt

1998 Reihe Wunder von Seligen und Heiligen

1999 Reihe Selige und Heilige Johannes Pauls II.

1995 Monographien

2004 Reihe R

2007 Lexikon der Paranormologie

2011 Ferdinand Zahlner: Personenlexikon zur Paranormologie


Die Betreuung sämtlicher Veröffentlichungen erfolgt durch das INSTITUT FÜR GRENZGEBIETE DER WISSENSCHAFT.

 

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch